Ist vegan immer gesund?

Ein Produkt mit dem Vegan-Zeichen ist doch bestimmt gesund?
Nein, nicht immer!
Ich habe neulich einen Muesliriegel entdeckt, der laut Verpackung „vegan, laktosefrei und glutenfrei“ ist.

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigte aber folgendes:

  • 51% Erdnüsse – so weit so gut.
  • Aber dann, an zweiter Stelle bereits Maltosesirup, also Zucker, und zwar ohne Prozentangabe. Durch Nachrechnen kann man aber leicht herausfinden, dass es 18-19% sein müssen.
  • Es folgen Cranberries, und zwar 9% gezuckerte Cranberries.
  • Danach kommt eine zweite Zuckerart, nämlich 8-9% Rohrzucker.
  • Gefolgt von 8% Kürbiskernen und
  • 6% Mandeln.

Insgesamt besteht dieser Riegel also zu fast einem Drittel aus reinem Zucker.

Was lernen wir daraus?

  1. Vertraue nie den Angaben auf der Vorderseite einer Verpackung.
  2. Nicht alles, wo vegan draufsteht, ist auch gesund.

Und wer jetzt dennoch Lust auf eine gesunde süße Nascherei hat, sollte mal Frau Dollings Dolles Dattelkonfekt ausprobieren. Das Rezept dazu gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.