Titelbild und Lizenzbedingungen

Diese Woche habe ich ein schönes Titelbild für mein geplantes Buch bei Piqza gefunden.

Bei der Suche nach einem geeigneten Bild gab es einiges über das Urheberrecht und Lizenzvereinbarungen zu lernen:

So bedeutet ‚lizenzfrei‘ nicht unbedingt kostenlos. Es heißt nur, dass keine laufenden Lizenzgebühren anfallen. Aber unter Umständen muss trotzdem eine einmalige Gebühr entrichtet werden.

Außerdem muss man zwischen verschiedenen Lizenzformen unterscheiden. So gibt es eine Lizenz für „Redaktionelle Nutzung“ und eine für „Kommerzielle Nutzung“. Erstere gilt nur für Zeitungsartikel, Reportagen und ähnliches. Letztere benötigt man, wenn man das lizenzierte Bild mit Gewinnabsicht verwenden will, was ja beim Buchcover der Fall ist.

Es gibt auch unterschiedliche Bearbeitungsrechte. Beim „eingeschränkten Bearbeitungsrecht“ darf man das Bild kaum verändern, nicht mal zurechtschneiden. Erst das „erweiterte Bearbeitungsrecht“ gestattet einige Anpassungen, zum Beispiel bei Farbverläufen.

Ich war also auf der Suche nach einem Bild zur kommerziellen Nutzung mit erweitertem Bearbeitungsrecht und das möglichst günstig. In der kleinen aber feinen Auswahl bei Piqza.de bin ich schließlich fündig geworden.

Auch eine von mir gewünschte kleine Änderung in den Lizenzbedingungen wurde innerhalb von Minuten per Mail gewährt. Ein toller Service!

Jetzt bin ich dabei, das Cover zu gestalten. Es wird dann demnächst hier präsentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.