NaNoWriMo Update: Die zweite Woche

Wie die Zeit vergeht. Schon Halbzeit im NaNoWriMo 2015. Hier mein kurzes Update: Ich bin momentan bei 28.500 Wörtern, habe also schon mehr als die Hälfte geschafft. Ich habe jetzt einen Puffer von etwa zwei Tagen. Jeden Tag habe ich das Gefühl, dass die besten Ideen schon alle verbraucht sind, aber es fällt einem doch jeden Tag auch was Neues ein.

Auf alle Fälle hilft es, wenn man weiß, dass momentan auch Tausende Andere weltweit am Schreiben sind. Die Figuren in meinen Krimi entwickeln so langsam ein Eigenleben. Ich hoffe, ich behalte bis zum Schluss den Überblick. Im Augenblick tummeln sich fast zwanzig Charaktere mit Namen an über zehn Schauplätzen. Ohne Scrivener hätte ich schon längst aufgegeben.

Am leichtesten fällt mir das Schreiben morgens noch vor der Arbeit oder in der Mittagspause. Abends ist man doch oft zu ausgelaugt und es fällt einem nichts mehr ein.

Mein Ziel ist nach wie vor, den Nano zu schaffen. Drückt mir die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.